3P Rainus

Der 3P Rainus ist ein Regenwasserfilter, der im Fallrohr installiert wird. Er filtert zuverlässig den Schmutz aus dem Regenwasser und ist leicht zu warten.
Der Einbau kann selber vorgenommen werden.
Bei diesem Regenfilter wird der Schmutz nach vorne ausgeworfen, und das gereinigte Regenwasser wird über das Fallrohr weitergeführt.
Der 3P Rainus ist auch ideal für die Nachrüstung von Anlagen, die über keinen Filter verfügen.
Anschlusskapazität 70 m² Dachfläche
Max. Durchflussmenge Siebeinsatz ca. 0,6 l/sec=ca. 2 m³ gereinigtes Wasser pro h.
Einbau in Standrohre mit Ø 80 oder 110 mm. Der obere Anschluss kann 80-er oder 100-er Blechfallrohre aufnehmen.
Das gereinigte Wasser kann für Waschmaschine, WC und die Gartenbewässerung genutzt werden.

Wartungsintervall je nach Verschmutzung.
Tritt mehr Wasser nach vorne aus, kann die Siebzunge leicht entnommen und gereinigt werden.

 

Funktionsprinzip

  1. Regenwasser wird über Querflächen abgebremst, um dann
  2. in einer Wanne beruhigt zu werden.
  3. Die Überlaufkante sorgt dafür, dass das Regenwasser gleichmäßig über die Kaskaden geleitet wird.
  4. Die Kaskaden separieren Laub und groben Schmutz und leiten diesen nach vorne aus.
  5. Unterhalb der Kaskaden liegt das Feinsieb, das feinere Partikel aussondiert.
  6. Diese werden auch nach außen über die Leitflächen abgeführt.
  7. Gereinigtes Wasser wird über den unteren Abgang in das betreffende System geleitet 
   

Technische Daten

Einbau in Standrohre mit Ø 80 oder 110 mm. Der obere Anschluss kann 80-er oder 100-er Blechfallrohre aufnehmen.

Der Filter ist ca. 50,5 cm hoch und 17 cm breit. Nach hinten braucht er kaum Platz, insgesamt ist er 22 cm tief.

Material Gehäuse: ABS
Material Sieb: Edelstahl 1.403

Maschenweite 0,7 x 1,7 mm

Gewicht: 2,0 kg

Einbaubeispiel

Der 3P Rainus ist ideal für die Nachrüstung bestehender Anlagen, wie z.B. alter Gruben, bei denen aus Platzgründen eine Nachrüstung mit einem integrierten Filter nicht möglich ist.

Einbaubeispiel

Auch bei der Neuinstallation von Regenwasseranlagen ist der 3P Rainus eine preiswerte Alternative, wenn nicht mehr als 70 m² Dachfläche zur Verfügung stehen.

Einbaubeispiel

Der 3P Rainus ist für den Einsatz vor Versickerungssystemen, die vor Verschmutzungen geschützt werden müssen, gedacht. Unterirdisch installierte Systeme müssen auf Jahre ihre Funktionalität bewahren.

 

Hinweis

Der Filter ist für normale Niederschläge ausgelegt, bei denen er seinen optimalen Wirkungsgrad erzielt. Bei Gewittern oder heftigen Niederschlägen kann es zum Wasseraustritt über die vordere Öffnung kommen.

 

Hinweis

Der 3P Rainus sollte so installiert werden, dass eine kleine Rinne das Wasser vom Haus wegführt oder eine Kiesfläche unterhalb des Filters das überschüssige Wasser aufnehmen kann.